Martin Kaus übernimmt Fachreferat “UVV und berufsgenossenschaftliche Fragen”

Jedes Unternehmen muss die Unfallverhütungsvorschriften ernst nehmen

Martin Kaus ist mit Wirkung zum 01.02.2021 vom Vorstand des Bundesverbandes Fuhrparkmanagement e. V. (BVF) zum neuen Fachreferenten für Unfallverhütungsvorschriften (UVV) und BG-, also berufs­genossenschaftliche Fragen ernannt worden.

Kaus ist Fuhrparkleiter und Fachkraft für Arbeitssicherheit bei EFAFLEX Tor- und Sicherheitssysteme und war bereits vor der Übernahme dieses Ehrenamtes seit vielen Jahren aktives Mitglied im BVF. „Wir freuen uns sehr über seine Bereitschaft, sich bei diesem wichtigen Thema mit seiner ganzen Erfahrung einzubringen”, sagt BVF-Geschäftsführer Axel Schäfer.

Die Einhaltung und Überwachung der von den Berufsgenossenschaften und anderen Trägern der gesetzlichen Unfallversicherung erlassenen UVV mit den Elementen Gefährdungsbeurteilung, Einweisung, Unterweisung und der Fahrzeugprüfung durch Sachkundige, sind wichtige Aufgaben von Fuhrparkverantwortlichen. „Das Thema ist alles andere als trivial – deswegen unterstützen wir unsere Mitglieder dabei, kritische Fragen zu klären, auf dem Laufenden zu bleiben und bieten auch Umsetzungstools wie den Onlinekurs zur UVV-Unterweisung für Fahrzeugnutzer/innen, der gerade um das Thema Elektromobilität erweitert wurde“, berichtet Schäfer. 

Martin Kaus übernimmt Fachreferat "UVV und berufsgenossenschaftliche Fragen" - Martin Kaus
Martin Kaus ist steht dem Fuhrparkverband künftig bei den Themen “UVV und berufsgenossenschaftliche Fragen” zur Verfügung.

In der Funktion des Fachreferenten steht Kaus dem Vorstand beratend zur Seite. Außerdem wird er den Mitgliedern aktuelle Informationen zur Verfügung stellen und unterstützen, wenn es die Zeit zulässt. Wie auch schon in den vergangenen Jahren wird er auch in Zukunft im Rahmen der Verbandsangebote Vorträge und Workshops halten. Er übernimmt die Funktion von dem Fuhrparkmanager der WSW Wuppertaler Stadtwerke GmbH, Michael Schulz, der die Aufgabe aus persönlichen Gründen nicht mehr wahrnehmen kann. Der Vorstand dankt Michael Schulz für seine wichtige Arbeit in den vergangenen Jahren und wünscht ihm alles Gute. Michael Schulz hat einen wichtigen Beitrag für den Verband und seine Mitglieder geleistet. Er war maßgeblich an der Entwicklung des Online-Unterweisungstools und der bestellbaren Informations-Flyer zur UVV beteiligt. Außerdem hat er Licht in die Erfordernisse beim Thema Einweisung gebracht. Sein Film „Einweisung – so geht das!“ bleibt auf dem Youtube-Kanal des Fuhrparkverbandes verfügbar.

Film zum Thema “Einweisung” von Michael Schulz.

Der Autor

Wolfgang A. Eck ist Wirtschaftsjournalist bei Financial Publishing in Weilburg/Rhein-Main.

Über Wolfgang Eck

Siehe auch

Fuhrparkwissen: „Starter-Kit“ ab sofort buchbar - athlete 1840437 1280

Fuhrparkwissen: „Starter-Kit“ ab sofort buchbar

Neue Online-Kursreihe ab September erleichtert Einstieg in das Fuhrparkmanagement Ab September 2021 erweitert der Bundesverband …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.