Studie: Der Vorsprung von Tesla schmilzt, etablierte Automarken holen auf

Elektromobilität ist beliebt wie noch nie. Eine Studie zu führenden Elektroautomarken von puls Marktforschung hat ergeben, dass nahezu jede zweite Person in Deutschland an Elektroautos interessiert ist. Es zeigt sich aber auch, dass der führende Elektroauto-Hersteller Tesla an Beliebtheit verliert und andere, etablierte Automarken aufholen.

Getrieben von staatlicher Förderung schreiben Elektroautos seit über zwei Jahren eine robuste Wachstumsgeschichte. So hat sich der Anteil der Stromer an den Neuzulassungen 2021 auf knapp 14 Prozent fast verdoppelt während der Markt im gleichen Zeitraum um insgesamt zehn Prozent geschrumpft ist. Um herauszufinden, wie es mit den Elektroautos weitergeht hat die Nürnberger Marktforschung puls bei 1.033 Autokäufer:innen in Deutschland nachgefragt, wie sich das Interesse an Elektroautos entwickelt und welche Automarken bei diesem Zukunftsthema führend sind.

Studie: Der Vorsprung von Tesla schmilzt, etablierte Automarken holen auf - 0003
Die Studie von puls Marktforschung hat ergeben, dass sich fast jede zweite Person der befragten Autokäufer:innen für ein Elektroauto interessiert. Quelle: puls Marktforschung

Dabei zeigt die puls Studie, dass Elektroautos in Deutschland das Beste wohl noch vor sich haben: So äußert getrieben von nie dagewesenen Spritpreisen aktuell fast jede:r zweite deutsche Autokäufer:in Interesse an einem E-Auto. Wer in diesem Wachstumsmarkt aber dabei sein möchte muss Flagge zeigen und im Hinterkopf der Auto-Interessent:innen einen Logenplatz für dieses Zukunftsthema erobern.

Aktuell führt Tesla das Ranking mit deutlichem Vorsprung an, bewerten doch stattliche 59 Prozent der deutschen Autokäufer:innen die Kalifornier als führende Elektroautomarke. Unter Männern liegt dieser Anteil sogar bei 64 Prozent. Mit weitem Abstand folgen BMW (24 Prozent), Audi (21 Prozent), VW (18 Prozent) und Mercedes-Benz (16 Prozent). Die Rangfolge der führenden Elektroauto-Marken ist allerdings nur eine Momentaufnahme, offenbart der Blick auf die Zeitreihe doch, dass etablierte Automarken wie Audi, Mercedes- Benz oder Ford deutlich aufholen während Teslas Vorsprung schmilzt.

Studie: Der Vorsprung von Tesla schmilzt, etablierte Automarken holen auf - Audi Mercedes und Ford mit deutlicher Kompetenzsteigerung innerhalb der letzten 2 Jahre
Auch wenn Tesla immer noch die führende Marke unter den Elektroautos ist, zeigt sich ein deutlicher Abstieg. Quelle: puls Marktforschung

Weil es dabei aber nicht nur um die Automarken, sondern auch um die Händler geht, hat puls auch gefragt, welche Kompetenz die Kund:innen Autohändlern bezüglich Elektromobilität zusprechen. Die Ergebnisse zeigen Handlungsbedarf: So bewerten überschaubare 29 Prozent der Autokäufer:innen ihren Automobilhändler als kompetent für Elektromobilität. Erst die Anschaffung eines Elektroautos treibt die Elektromobilitätskompetenz sowohl von Händlern als auch von
Automarken auf 60 beziehungsweise 64 Prozent.

Vor dem Hintergrund dieser Studienergebnisse empfiehlt puls Geschäftsführer Dr. Konrad Weßner Automobilhändlern, ihre Kompetenz für Elektroautos durch E-Auto Kompetenzbereiche im Autohaus, Pop-up Stores und das aktive Angebot von „Erlebnis-Probefahrten“ mit Herausstellung von Kunden-Statements zu schärfen.

Über puls Marktforschung

Seit über 25 Jahren konzentriert sich puls darauf, den Markterfolg von Unternehmen durch umsetzungsorientierte Marktforschung und daraus abgeleitete Maßnahmenempfehlungen abzusichern.

An der Durchführung von kundenindividuellen Marktforschungsstudien
arbeiten 18 hochqualifizierte Mitarbeiter. Bei puls gibt es kein Marktforschungsprojekt ohne konkrete Maßnahmenempfehlungen
für bessere Entscheidungen und Strategien.

Leitlinie der Arbeit bei puls ist das Leistungsversprechen „For Better Decisions“. Eine stetig wachsende Anzahl nationaler und internationaler Unternehmen sind von dem von puls entwickelten Konzept der Markennavigation überzeugt. Global Player wie Santander,
Mercedes-Benz, Consorsbank, GORE-TEX, Quirin Privatbank, mobile.
de, TÜV Süd oder STABILO sichern ihr weiteres Wachstum durch
maßgeschneiderte Marktforschung von puls ebenso ab wie mittelständische Unternehmen.
Mehr Informationen über puls Marktforschung finden Sie unter
www.puls-marktforschung.de.

Quelle: puls Marktforschung

Über Vanessa Thamer

Vanessa Thamer ist Redakteurin bei Management-Publishing in Weilburg/Rhein-Main.

Siehe auch

Studie zum Verbrenner-Verbot der EU - carsharing 4382651 1280

Studie zum Verbrenner-Verbot der EU

Das EU-Verbot von Autos mit Verbrenner-Antrieben ab 2035 schlägt hohe Wellen. Die Frage ist, ob …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.